Programm erstes Halbjahr 2017

Meditation
mit Ansgar Sievering-Glatz

Freitags, 13. Oktober, 15. Dezember 2017
19.00 bis 21.30 Uhr

Atembeobachtung und konzentrierte Achtsamkeit bilden den Rahmen, in dem Stille-Meditation, ein Zyklus aus Gebetsgebärden und das meditative Gehen einander abwechseln und geübt werden.

meditation

Bitte bequeme Kleidung sowie Matte/Decke mitbringen.

Veranstaltungsort:
Monte Verità
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: je Termin (einzeln zu buchen) 20 Euro
Anmeldung und nähere Information: Ansgar Sievering-Glatz 0234-797 354

 

Tuina-Massage
mit Elke Mai

Samstag, 6. Mai 2017
10 Uhr bis 16 Uhr

Elke Mai ist eine erfahrene Tuina-Masseurin. Die Tuina-Massage ist eine traditionelle chinesische ganzheitliche Massage. Wegen der besonderen Techniken bleibt die/der zu Massierende bekleidet. Erreichbare Effekte dieser besonderen Massageform sind:

  • Harmonisierung des gesamten Organismus
  • Regulierung der Nerventätigkeit
  • Verbesserung der Gewebedurchblutung und –entgiftung
  • Lösung von Verklebungen an Muskeln und Sehnen
  • Öffnung der Energiezentren
  • Entspannung der Muskulatur
  • Um nur einige zu nennen……

Die Massage dauert mit kurzer Nachruhe eine Zeitstunde und kostet 50 Euro. Bitte ein großes Handtuch und/oder eine warme Decke mitbringen. Ort der Massage sind die Räume des Vereins für achtsame und meditative Lebenspraxis e. V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Für Fragen zu den Massage-Angeboten und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an: Elke Mai 0163-472 6789 oder Kathrin Wieghardt – Email: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de

 

Singen und Sein
mit Mara Hecking

Freitags, 27. Januar, 24. Februar, 24. März. 5. Mai, 9. Juni, 14. Juli 2017
19.00 bis 20.30 Uhr

…“ das Singen entfaltet sich in dem Maße, wie es aus dem Lauschen, dem achtsamen Hören erwächst. Singend können wir uns darin verfeinern, unsere Mitmenschen und unsere Mitwelt zu erhören. Denn Singen macht, wie nichts anderes, die direkte Verständigung der Herzen über alle kulturellen Grenzen hinweg möglich. Wenn einer aus seiner Seele singt heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik heilen sie zugleich auch ihre äußere Welt.“ – Ausschnitte aus einem Zitat von Lord Yehudi Menuhin

singen-und-sein

Durch das gemeinsame Singen können das Wohlbefinden und die Vitalität gesteigert und körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Die bewusste Hinwendung zu den eigenen Tönen, die gemeinsamen Klänge und die besondere Stille, die zwischen den Liedern unmittelbar erfahrbar wird, fördern, immer umfassender in Resonanz mit sich selbst zu kommen. In Resonanz mit sich selbst zu sein bildet die Basis für ein „stimmiges“ Sein und für den Kontakt mit anderen. Wir tönen und singen leicht erlernbare Lieder und eingängige Melodien, die dazu einladen, spielerisch die eigene Stimme zu erkunden. Eigene und gemeinsame Resonanzräume können wahrgenommen und genossen werden.

Im Mittelpunkt von *Singen und Sein* steht die Freude am gemeinsamen Singen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: 10 Euro, im Block von 3 Terminen je 25 Euro (Januar-März oder Mai-Juli)

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: songlines1008@gmail.com

 

Bogenschießen als Meditation
mit Andrea Lohmann

Samstags, 28. Januar 2017, 1. April 2017
10.00 bis 16.00 Uhr

Wie stehe ich, worauf bin ich gegründet? Was ist mein Ziel, und kann ich es, so wie ich stehe, erreichen? Spannung, Entspannung und Lösen – ist das für mich spürbar? Im Maß unseres Atems üben wir uns in der Aufmerksamkeit für den Moment – jetzt.

So können Räume frei werden, die eigene Mitte (wieder) zu entdecken. Körperwahrnehmung, Meditation in der Stille und Austausch in der Gruppe werden den Prozess unterstützen.

bogenschiessen

Bögen in unterschiedlicher Stärke werden zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie sich bequeme Kleidung und standsichere Schuhe sowohl für die Halle als auch für das Außengelände mit, ebenso einen kleinen Imbiss und Getränke.

Veranstaltungsort:
Turnhalle der Widarschule
Höntroper Str. 95
44869 Bochum

Teilnahmegebühr: je Termin (einzeln zu buchen) 60 Euro

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: a.lohmann@bogenfuelle.de

 

Qi Gong Ba Duan Jin: Die acht Brokate
mit Brigitte Pflugbeil

Donnerstags, 2. Februar bis 16. März 2017 (7 Termine)
19.00 bis 20.30 Uhr

Ba Duan Jin ist eine klassische chinesische Art von Fitness-Übung mit einer langen Tradition. Die Form des Ba Duan Jin besteht aus acht Übungen. Daraus erklärt sich der Name Ba Duan Jin: „Acht Stücke Brokat“. Wegen der raffinierten Choreographie, einfachen Bewegungen und dem hohen gesundheitsfördernden Wert werden die Übungen mit der Schönheit und Kostbarkeit eines Brokatstoffes gleichgesetzt.

qi-gong

Die einzelne Übung dient zur Stärkung bestimmter Organe, die komplette Form trainiert den ganzen Körper. Sie zeichnet sich durch ein sanftes Dehnen und Strecken der Muskeln aus. Die Gliedmaßen werden gekräftigt, der Rücken gestärkt und die Gelenke biegsamer. Durch die langsam und sanft ausgeführten Bewegungen kommt es letztlich auch zu einer Reduktion von Stresssymptomen. Für Menschen mit durchschnittlicher Beweglichkeit ist Ba Duan Jin leicht zu erlernen.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: 105 Euro
Anmeldeschluss: 20. Januar 2017
Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: brigittepflugbeil@gmx.de

 

Achtsamkeit: Gespräch und Austausch
mit Hildegard Mogge-Grotjahn und Friederike de la Fontaine

Freitag, 10. Februar und 19. Mai 2017
19.00 bis 20.30 Uhr

In lockerer Atmosphäre, unterstützt durch kurze thematische Impulse, können die Teilnehmenden über die Möglichkeiten einer achtsamen Gestaltung ihres Alltags ins Gespräch kommen. Herzlich willkommen!

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Anmeldung und nähere Information: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de

 

Gong-Konzert
mit Marc Iwaszkiewicz

Freitag, 17. Februar 2017
19.00 bis 20.30 Uhr

In sich ruhen, bei sich sein, äußeren Stress loslassen, im Hier und Jetzt ankommen, in Stille und Klang des äußeren und inneren Raums lauschen. Gongklänge sind körperlich fühlbar und können als eine Massage der Hörnerven, der Hautoberfläche, der Organe und der Zellen wirken. Durch den hohen Körperwassergehalt des Menschen können Gongklänge durch Schwingungsübertragung den ganzen Menschen in Schwingung versetzen und so heilend und ordnend wirken. Dies kann man zum Beispiel bei der Klangmassage, einer Klangreise, für die Entspannung, zur Trauerarbeit oder im Konzertrahmen nutzen.
Diese Veranstaltung ist ein Klangkonzert zum Lauschen und Meditieren im Sitzen oder Liegen. Bitte bequeme Kleidung sowie Matte und Decke mitbringen.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: 20 Euro

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: kontakt@traumkraft.de

 

Klänge entdecken
mit Dagmar Canales

Freitags, 3. März, 10. März, 31. März (drei Termine) und 30. Juni 2017 (Einzeltermin)
19.00 bis 20.30 Uhr

Eine Begegnung mit der Klangwelt – vom Lauschen auf der Klangreise, über die achtsame Stille, bis zum aktiven Üben
In einer ersten Sequenz begeben wir uns auf eine Klangreise, bei der unterschiedliche Instrumente erklingen werden. Durch dieses wahrnehmende Hören wird die Seele berührt und die Teilnehmer können in eine achtsame Stille hinein finden.
Daran schließt sich eine aktive Phase an. Unter Anleitung üben wir die Handhabung und Spielweise der Instrumente Gong, Klangstäbe, Bordunleiern und Trommeln. Mit spielerischen Klangübungen werden wir sodann durch die unterschiedlichsten Klangräume reisen.
Wohin die Reise geht, bleibt offen und wird immer durch die Entdeckerfreude der Gruppe bestimmt sein.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: 60 Euro (3 Termine) und 30 Euro (Einzel-Termin am 30. Juni 2017)

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: Dagmar Canales 02304-6495659

 

Die alte Kunst, in Gesichtern zu lesen
mit Kathrin Pavlas und Martin Schönleben

Sonntag, 7. Mai 2017
11.00 bis 13.00 Uhr

„Wir können gar nichts von der Seele sehen, wenn sie nicht in den Mienen sitzt – die Gesichter einer Ansammlung von Menschen könnte man eine Geschichte der menschlichen Seele nennen, mit einer Art von chinesischen Zeichen geschrieben. Die Seele legt, so wie der Magnet den Feilstaub, so das Gesicht um sich herum, und die Verschiedenheit der Lage dieser Teile bestimmt die Verschiedenheit dessen, was sie ihnen gegeben hat.

psychophysiognomie

Je länger man Gesichter beobachtet, desto mehr wird man an den sogenannten nichts bedeutenden Gesichtern Dinge wahrnehmen, die sie individuell machen.“ (Georg Christoph Lichtenberg, 1742 -1799)

Die Chefmaskenbildnerin und der Dozent für traditionelle chinesische Medizin geben hier eine Einführung in die alte Kunst, in Gesichtern und in der Gestalt die Persönlichkeit und den Charakter eines Menschen zu lesen. Oder auch den Charakter eines Tieres oder einer Pflanze. Denn: In den Formen lebt der Geist.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: 10 Euro

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: Martin Schönleben info@schoenleben.biz

 

Haldenliebe – Künstlerische Fotografien
mit Monika Meer


Finissage zur Ausstellung
Sonntag, 14. Mai 2017 – 11.00 bis 13.30 Uhr

Die Ausstellung „Haldenliebe“ wurde am 1. November 2016 eröffnet. Unter ihrem Künstlerinnen-Namen zeigt Monika Meer 15 verschiedene Ansichten des Ruhrgebiets, darunter die schönsten Halden mit ihren Landmarken, Zechen, den Rhein-Herne-Kanal….

Zum Abschluss der Ausstellung wird mit dem Vortrag „Pluto und das Ruhrgebiet“ die Geschichte unserer Industrieregion aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel erzählt. Die Besucher sind herzlich zu einer Zeitreise durch die letzten 500 Jahre eingeladen.

haldenliebe

Weitere Ruhrpott-Ansichten finden Sie auf der Homepage von Monika Meer, aktuelle Bilder aus dem Ruhrgebiet (und von anderen Orten) auf ihrem Instagram-Account.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: kostenlos, Spende erwünscht

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: info@monika-meer.com

Frühere Programme

Falls es Sie interessiert, können Sie auf den folgenden Seiten unsere vorangegangenen Programme einsehen.

Zweites Halbjahr 2016

Erstes Halbjahr 2016

Herbst und Winter 2015/16

Sommer 2015

Frühjahr 2015

Herbst 2014