Aktuelles

Seminar-Angebote Mai bis Juli 2018

Unter der Rubrik Programm finden Sie die Veranstaltungen des ersten Halbjahres 2018 mit Seminaren und Kursen rund um das Thema Achtsamkeit und Meditation. Das Spektrum reicht von Qi Gong über Meditation und Singen bis hin zum Bogenschießen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Angebote wahrnehmen und wir Sie als Kursteilnehmer in den Räumen des Vereins an der Essener Straße begrüßen können. Nachfolgend finden Sie die Kursangebote von Mai bis Juli 2018.

 

Einführung in die Achtsamkeitsmeditation
mit Petra Meibert

Dienstags, 12. Juni bis 17. Juli 2018 (6 Abende)
18.00 bis 19.30 Uhr

„Viele Menschen haben den Eindruck, dass Liebe und Mitgefühl vor allem anderen gut tut
und nicht unbedingt ihnen selbst. Das ist absolut falsch.
Es ist der beste Weg, um Zufriedenheit und inneren Frieden zu erlangen.“
  Dalai Lama

„Durch die Praxis der Meditation finden wir im Lauf der Zeit immer mehr zurück nach Hause zu einer Ganzheit des Seins und erkennen unsere natürliche Weisheit und unser natürliches Mitgefühl“. So die Worte der Meditationslehrerin Tara Brach.

In diesem Kurs erhalten Sie eine praktische Einführung in die Methode der Achtsamkeitsmeditation und erfahren Hintergründe über deren Wirkung und Anwendung im Alltag. Sie lernen, wie Sie sich im Alltag immer wieder Momente des Innehaltens und des Aussteigens aus der üblichen Geschäftigkeit einräumen und so innerlich zur Ruhe kommen und sich neu ausrichten können. Auch bekommen Sie Anregungen dazu, wie Sie eine regelmäßige Meditationspraxis in Ihren Alltag integrieren können.

Themen der 6 Abende:

  • Einführung in die Achtsamkeitsmeditation
  • Achtsamkeit und Körperpräsenz
  • Umgang mit Hindernissen in der Meditation
  • Achtsamkeit und Mitgefühl: wie wir sie stärken und wie sie sich ergänzen
  • Umgang mit Gedanken und Gefühlen in der Meditation
  • Die Achtsamkeitspraxis in den Alltag integrieren

Das Seminar gibt Raum für:

  • Gemeinsames Praktizieren der Achtsamkeitsübungen
  • Austausch und Reflexion zu den Erfahrungen mit der eigenen Achtsamkeitspraxis
  • Das Erforschen und Üben der inneren Haltung von Freundlichkeit und Präsenz
  • Stärkung der Motivation und Stabilisierung der Übungspraxis für zu Hause
  • Impulse für den Alltag

Methoden: Gemeinsame Meditationspraxis, Erläuterungen zu den Hintergründen der Meditation, Selbsterfahrungsaustausch.
Zielgruppe: Menschen mit Interesse an der Achtsamkeitsmeditation

Dozentin: Petra Meibert; Dipl. Psychologin, MBSR/MBCT Ausbilderin und Supervisorin.
Leiterin des Achtsamkeits-Institut Ruhr. Zurzeit in Ausbildung zur Achtsamkeitsmeditationslehrerin bei Jack Kornfield und Tara Brach.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Teilnahmegebühr: 120 Euro für alle 6 Abende, der Kurs ist nur im Ganzen zu buchen
Zeiten: Die einzelnen Termine sind: 12.06., 19.06., 26.06., 03.07., 11.07.(Mittwoch!), 17.07.2018

Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: www.achtsamkeitsinstitut-ruhr.de

 

Meditation
mit Ansgar Sievering-Glatz

Freitags, 4. Mai, 15. Juni und 6. Juli 2018
19.00 bis 21.30 Uhr

Atembeobachtung und konzentrierte Achtsamkeit bilden den Rahmen, in dem Stille-Meditation, ein Zyklus aus Gebetsgebärden und das meditative Gehen einander abwechseln und geübt werden.

meditation

Bitte bequeme Kleidung sowie Matte/Decke mitbringen.

Veranstaltungsort:
Monte Verità
Essener Str. 37
44793 Bochum

Weitere Termine: 21. September, 7. Dezember 2018
Teilnahmegebühr: 20 Euro pro Termin
Anmeldung und nähere Information: Ansgar Sievering-Glatz 0234-797 354

 

Singen und Sein
mit Mara Hecking

Freitags, 4. Mai und 22. Juni 2018
19.00 bis 20.30 Uhr

…“ das Singen entfaltet sich in dem Maße, wie es aus dem Lauschen, dem achtsamen Hören erwächst. Singend können wir uns darin verfeinern, unsere Mitmenschen und unsere Mitwelt zu erhören. Denn Singen macht, wie nichts anderes, die direkte Verständigung der Herzen über alle kulturellen Grenzen hinweg möglich. Wenn einer aus seiner Seele singt heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik heilen sie zugleich auch ihre äußere Welt.“ – Ausschnitte aus einem Zitat von Lord Yehudi Menuhin

singen-und-sein

Durch das gemeinsame Singen können das Wohlbefinden und die Vitalität gesteigert und körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Die bewusste Hinwendung zu den eigenen Tönen, die gemeinsamen Klänge und die besondere Stille, die zwischen den Liedern unmittelbar erfahrbar wird, fördern, immer umfassender in Resonanz mit sich selbst zu kommen. In Resonanz mit sich selbst zu sein bildet die Basis für ein „stimmiges“ Sein und für den Kontakt mit anderen. Wir tönen und singen leicht erlernbare Lieder und eingängige Melodien, die dazu einladen, spielerisch die eigene Stimme zu erkunden. Eigene und gemeinsame Resonanzräume können wahrgenommen und genossen werden.

Im Mittelpunkt von *Singen und Sein* steht die Freude am gemeinsamen Singen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Veranstaltungsort:
Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.
Essener Str. 37
44793 Bochum

Weitere Termine: 7. September, 9. November und 15. Dezember 2018
Teilnahmegebühr: 10 Euro pro Termin
Anmeldung: info@achtsam-leben-ruhrgebiet.de
Nähere Informationen: 0151 10395039 oder songlines1008@gmail.com